Sie sind nicht angemeldet.

Doc_Wuffi

Therapie-Leiter

  • »Doc_Wuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: Mitten in der Pampas von NRW

Beruf: ITA und Mediendesign

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2015, 18:50

Bildrechte - ein schweres Thema

Wie die Überschrift schon sagt, sind Bildrechte ja ein Thema für sich. Ähnlich der Abmahnungswelle bei der Musik vor einigen Jahren, ist es heute anscheinend lukrativer, sich Bilder "stehlen" zu lassen und dann die Diebe zur Rechenschaft zu ziehen, als ein Bild zu verkaufen. Finde ich extrem schade und traurig, ist aber wohl ein Trend, der sich auch in anderen Bereichen auf ähnliche Art und Weise wiederholen wird.

Ich bin mit dem Thema jetzt mal etwas tiefer bekannt gemacht worden und muss sagen: ich kann echt nur mit dem Kopf schütteln, was die Gesetzeslage in Germany da so alles hergibt für den Bildurheber.
Mein Fazit war jedenfalls, dass ich Bilder für "Art" demnächst nur noch selber mit der Kamera schieße. Aber selbst da muss ich drauf achten, dass ich mir von allen sicht- und erkennbaren Personen einen "Model-Release" hole. Und von dem Inhaber des Ortes auf dem Bild einen "Location-Release". Beide schriftlich und am Besten mit "unbegrenzten Rechten". Klingt wüst, ist aber wohl die einzige Chance, nicht verklagt zu werden. :ashamed:

Wenn es hier jemanden gibt, der da noch mehr zu weiß als ich, der melde sich bitte und kläre mich auf! :D

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

Abmahnung, Bilder, Foto, Fotos, Rechte, Rechtslage

Social Bookmarks